NUR ZU DEINEM BESTEN

NUR ZU DEINEM BESTEN“ von Olivier Koning (NL 1984; 85 Minuten; Start D: n.b.).

Olivier Koning hielt sich monatelang in der niederländischen Van Mesdag Klinik auf, war bei Gerichtsverhandlungen anwesend, verfolgte Gespräche zwischen Patienten und Psychiatern. Aus diesem Material drehte der holländische Regisseur seinen Dokumentarfilm „Detention at the Government’s Palace“ oder zu Deutsch „Nur zu deinem Besten“. Das Prinzip des Filmemachers sich monatelang in einer Institution aufzuhalten und alle Beteiligten zu Wort kommen zu lassen, erinnert an die Filme des Dokumentarfilmregisseurs Frederick Wiseman.

Auch seinen Filmen merkt man an, dass die Anwesenheit des Filmteams niemanden in seinem Verhalten beeinträchtigt hat. Auch er enthält sich jeden Urteils. T.B.R. nennt sich ein niederländisches Verfahren in dem rückfällige Gewalttäter der Regierung zur Bewachung überlassen werden.
Konkret bedeutet das: An jedem notorischen Gewalttäter werden mehrere psychiatrische Untersuchungen vollzogen.
Wenn die medizinischen und psychiatrischen Gutachter den Betroffenen für geistig gestört oder nicht 100%ig zurechnungsfähig erachten, wird dieser einem T.B.R-Verfahren unterzogen. Zur Behandlung zählt auch die zwangsweise Verabreichung von Psychopharmaka, Sozio- oder Psycho-Therapien, sowie Einzelhaft in Zellen, in die kein Licht dringt.

Die meisten der vermeintlich geistig gestörten Täter verbringen ihr ganzes Leben in T.B.R.. Zwar gibt es alle zwei Jahre ein erneutes Gerichtsurteil, dass über die Fortdauer der sogenannten Behandlung bestimmt, aber seit der Zeit in der T.B.R. angewandt wird, ist nur ein Mann entlassen worden.
Den Häftlingen wird der Wille gebrochen, sie haben keine Hoffnung auf Selbstbestimmung‚ sie werden von redegewandten Psychologen und Psychiatern kleingehalten.
Beim Besuch dieses einzigen Patienten, der frühzeitig entlassen wurde, zittert dieser am ganzen Leibe, bricht plötzlich zusammen und erzählt: „Ich hatte mir so vorgenommen, mich zu beherrschen, aber von T.B.R. kommt man nicht mehr los“.

„Nur zu deinem Besten“ ist ein angsteinflößender Dokumentarfilm über die Schattenseiten von Politik und Psychiatrie. Und der Beweis dafür, dass man Menschen nicht körperlich foltern muss, um ihren Willen zu brechen.
Ein Dokumentarfilm, der sich dadurch, dass sich Regisseur Olivier Koning jeden Urteils enthält, noch viel stärker und bedrückender wird (= 4 PÖNIs).