Fluch der Wale Heimkino

Die Video-Premiere entstand in Großbritannien und heißt
DER FLUCH DER WALE“ von Clive Rees (GB 1989; 100 Minuten; Videoveröffentlichung: 22.07.1991).

Der Film basiert auf der Bestseller-Novelle “Why The Whales Came“ von Michael Morpurgo und spielt 1914 auf der kargen Insel Bryher, die zu den Scilly Islands gehört. Das Leben ist hart und entbehrungsreich, ganz besonders für den jungen Daniel. Der muss sich oft gegen seinen jähzornigen Vater behaupten, der mit der Sensibilität und Cleverness seines Sohnes nicht klarkommt. Daniel freundet sich, gemeinsam mit der Nachbarstochter Gracie, mit dem „Birdman“ an. Einem alten Mann, der wie ein Eremit auf einem Hügel lebt und von den Inselbewohnern gemieden wird. Der “Birdman“ weiß viel über die Natur hier und ihre strapazierte Seele. Als eines Tages ein Wal an den Strand gespült wird, ist die ganz große Bewährungsprobe gekommen.

“Der Fluch der Wale“ ist ein stiller, wunderschön fotografierter und sehr stimmungsvoller Film, der mit großem Einfühlungsvermögen und auf sehr sympathische Ausdrucksweise für ein ökologisches und bewusstes Verhältnis von Mensch und Natur eintritt. In den namhaften Hauptrollen: Paul Scofield, David Suchet und Helen Mirren. “Der Fluch der Wale“ ist ein kluger und spannender Film, der nicht nur den Bildschirm zuhause bereichert, sondern künftig auch zum festen Angebot eines engagierten Kinderkinoprogramms gehören sollte.

Anbieter: „CBS FOX VIDEO“

Teilen mit: