Dumbo Kritik

Nach “Alice im Wunderland“ ist in diesen Tagen der zweite Abendfüller und -knüller aus Walt-Disneys-Zeichentrickstudios herausgekommen „DUMBO – DER FLIEGENDE ELEFANT“ von Ben Sharpsteen (Oberleitung) (USA 1941; 64 Minuten; Start D: 08.04.1952; Video-Veröffentlichung: 28.06.1985; Blu-Ray-Veröffentlichung: 01.03.2011); entstanden.

Das ebenso spaßige wie witzige Zirkusmärchen erzählt von einem kleinen Elefanten, der wegen seiner viel zu großen Ohren gehänselt und ausgelacht wird. Doch es gibt eine ausgleichende Gerechtigkeit. Eines Tages stellt der Kleine fest, dass er über eine für Elefanten reichlich ungewöhnliche Fähigkeit verfügt, die des Fliegens nämlich. Und schon ist aller Kummer vergessen, Dumbo wird zum Star in der Manege (= 4 PÖNIs).