Anwaeltin Kritik


In „DIE ANWÄLTIN“ von Michael Crichton (USA 1989; 99 Minuten; Start D: 18.05.1989; Videoveröffentlichung: 22.01.1990; DVD-Veröffentlichung: 06.03.2007); bekommt BURT REYNOLDS als versoffener Polizist Joe Paris viel Ärger.

Ein hochkarätiger Gangster wurde umgebracht. Und da die Feindschaft zwischen den Beiden öffentlich bekannt war, und da Joe kein überzeugendes Alibi nachweisen kann und die Indizien gegen ihn sprechen, sitzt er ganz schön in der Tinte, sprich: in Untersuchungshaft. Als ihn eine junge, ehrgeizige Pflichtverteidigerin auch noch rauspauken soll, hat der Typ erst einmal endgültig die Faxen dicke. Doch nach dem Motto, was sich streitet liebt sich, wird aus dem ungleichen ein liebendes Paar, das gut zusammenarbeitet und die bedrohlichsten Situationen meistert.

“Die Anwältin“ ist ein exzellenter, spannender Thriller mit den beiden vorzüglichen Hauptakteuren Theresa Russell und Burt Reynolds (= 4 PÖNIs).
Anbieter: „Reflex Distribution & Media GmbH“