SHAUN DAS SCHAF – ABSPECKEN MIT SHAUN!

Die DVD-Empfehlung stammt aus dem britischen Produktionshaus von AARDMAN ANIMATIONS Ltd. aus Bristol. Wo man sich auf den CLAYMATION-Bereich spezialisiert hat, das heißt: Die Figuren werden hier aus PLASTILIN/Knete hergestellt, auf Drahtgestellen modelliert und mit der sog. STOP-MOTION-TECHNIK animiert.

Aardman wurde in den 70er Jahren als „Hinterhofprojekt“ von Peter Lord und David Sproxton gegründet, später stieß NICK PARK dazu. Von Park stammen die berühmten WALLACE & GROMIT-Kurzfilme „A Grand Day Out“ (1989), „The Wrong Trousers“ (1993) sowie „A CLOSE SHAVE – UNTER SCHAFEN“ (1995). Zusammen mit dem Kurzfilm „Creature Comforts“ (1990), in dem Zoo-Tiere über ihren Alltag erzählen, hat die Firma 3 „Oscars“ in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ gewinnen können. Im Jahr 2000 entstand das erste Aardman-Spielfilm-Projekt „Chicken Run – Hennen rennen“ und wurde weltweit zu einem großen Erfolg. 2005 folgte „WALLACE & GROMIT: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“, der dann auch mit einem „Oscar“ als „bester animierter Spielfilm“ ausgezeichnet wurde. Danach entstand der 3. Aardman-Spielfilm „Flutsch und weg“ (2006).

Die neueste „Produktionslinie“ aus dem Hause Aardman sind nun KURZFILME mit „SHAUN, THE SHEEP“ (GB 2007), dem Schaf aus „A Close Shave – Unter Schafen“ von 1995. Dort wurde es versehentlich geschoren, dadurch kam es zu seinem „komischen Namen“, einer Verballhornung des englischen „shorn“ (= geschoren).

Also SHAUN: Ein neugieriges, verschmitztes Schaf. Der geborene Anführer seiner Herde. Die Schafherde lebt zusammen mit dem Schäferhund Bitzer, dem Bauern, drei fiesen Schweinen und anderen vielen Tieren auf einem idyllisch gelegenen Bauernhof. Die Tiere zeigen in der Serie MENSCHLICHES VERHALTEN, sind aber stets darauf bedacht, dass der Bauer niemals mitbekommt, was sie „wirklich“ treiben. Das heißt: Wenn ER sie beobachtet, verhalten sie sich wie ganz normale Tiere.

In den Folgen führen an sich alltägliche Begebenheiten die Schafe unter Führung Shauns in die aberwitzigsten Situationen. Die einzelnen Folgen sind relativ kurz (= 6 Minuten ohne Vor- bzw. Abspann) und in sich abgeschlossen. Die Serie bietet SLAPSTICK und SITUATIONSKOMIK, gepaart mit liebevollen Details und Anspielungen auf filmische Klassiker. Sie verzichtet dabei vollständig auf gesprochenen Text. Die Menschen erscheinen aus der Sicht der Tiere betrachtet und geben folglich auch nur unverständliche Laute von sich, deren Bedeutung einzig durch den KLANG transportiert wird. Jetzt ist eine DVD mit 8 Folgen dieser Serie erschienen. Titel:

„SHAUN DAS SCHAF – ABSPECKEN MIT SHAUN!“ (DVD-Veröffentlichung: 02.10. 2007).

Thema, natürlich: Das unternehmungslustige und über seinen unverwechselbaren Wuschelkopf und das modisch kurze Fell auch unverwechselbare SHAUN-Schaf löst wieder einmal, als Anführer, Probleme auf dem Hof. Sei es, dass Shaun dem pummligen Schaf Shirley eine selbst entwickelte Fitnesskur verordnet; sei es, wenn es gilt, die übellaunigen Schweine aus dem Nachbargehege zu einem Fußballturnier herauszufordern; sei es, wenn es in bester „007“-Manier darum geht, heißes Wasser aus dem Bauernhaus zu stibitzen. Allerdings: Weil Shaun doch (immer noch) ziemlich jung und unerfahren ist, sorgt es bei/mit seinen Aktionen unfreiwillig auch immer wieder für reichlich Chaos auf dem Hof. Was besonders Hütehund Blitzer, der ja mit der Aufsicht über die Schafe betraut wurde, gar nicht gerne sieht.

Das ist eine knapp einstündige filmische Animations-KÖSTLICHKEIT. Mit kuriosen Einfällen, dem eigenwilligen Humor inmitten urkomischer Abenteuer, liebevoll ausgestalteten Szenen/Motiven, phantasievollen Anspielungen auf Klassiker der Filmgeschichte wie „Rocky“, „Matrix“ oder „Star Wars“. ´Ein wirklich ZUM BLÖKEN KOMISCHER SCHAF-SPASS, jetzt für die ganze Familie, auf DVD.

Anbieter: „Concorde Home Entertainment“