SEPTEMBER

Woody Allen macht diesmal ‘auf traurig‘. „SEPTEMBER“ von Woody Allen (B+R; USA 1987; 82 Minuten; Start D: 31.03.1988); handelt von sechs Personen, die sich in einem Landhaus in Vermont aufhalten und bei denen innerhalb von wenigen Stunden Beziehungen und Emotionen völlig auf- und umbrechen.

Woody Allen, der Komiker mit dem Hang und Drang zum Ernsthaften, packt viel Seelen-Müll zusammen und lässt seine Beteiligten darin ausgiebig baden. Ein trauriger, theatralischer, ein strenger und manchmal auch unfreiwillig komischer Film, dieser 16. vom Regisseur Woody Allen (= 3 PÖNIs).