Richard Widmark

RICHARD WIDMARK zum 75. Geburtstag (für RIAS Berlin am 26.12.1989)

Skandale hat er nie verursacht. Und wenn, dann nur auf der Leinwand oder auf dem Bildschirm. Denn zu Anfang seiner langen Karriere war er d e r Typ fürs Fiese. Für die Bösen, für Gangster, Schläger, Berufskiller. Erst Mitte der 50er Jahre wandelte sich sein Charakter, fortan bekam und übernahm er auch sympathische Rollen. Die Rede ist von RICHARD WIDMARK, den keiner so wunderbar einzudeutschen versteht wie Arnold Marquis. Richard Widmark ist heute 75 geworden.

Der hochgewachsene, hagere Schauspieler wirkte in über 70 Filmen mit. So unter anderem in „Unter Geheimbefehl“ von Elia Kazan, „Das Urteil von Nürnberg“ von Stanley Kramer, „Warlock“ von Edward Dyrnytryk, „Nur noch 72 Stunden“ von Don Siegel, „Mord im Orient-Express“ von Sidney Lumet oder „Ein Aufstand alter Männer“ von Volker Schlöndorff. Der in Sunrise im amerikanischen Bundesstaat Minnesota geborene Schauspieler debütierte 1947 in dem Film „Der Todeskuß“, in dem er einen sadistischen Killer spielte. Auch in den darauffolgenden Filmen gab Widmark Unholde mit solch vehementer, realistischer Intensität wieder, dass die Produzenten ihn für längere Zeit auf Rollen von Kriminellen und Psychopathen festlegten.

Der Wechsel ins sympathischere Charakterfach begann mit Sam Fullers „Lange Finger, harte Fäuste“, wo Widmark einen sentimentalen Gauner spielte, und in John Fords Western „Zwei ritten zusammen“, in dem er 1960 als erfahrener Soldat auftrat.

Richard Widmark schätzt besonders die klassischen Western eines John Ford und erinnert sich gerne an die Zusammenarbeit mit ihm. In jüngster Zeit ist er als Kritiker der neuen Generation von Hollywood-Regisseuren aufgetreten, denen er vorwirft, das Filmgeschäft kaputtgemacht zu haben. Den Verantwortlichen gehe es nicht um gute Filme, sondern allein noch ums Geld. Sagt Richard Widmark und hat sich auf seine Plantage fernab von Hollywood und Los Angeles zurückgezogen. Er ist seit 30 Jahren mit derselben Frau verheiratet, inzwischen Opa und Farmer geworden.

Richard Widmark, ein Star, der eine ehrliche Haut geblieben ist. Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag!