REVOLUTION UND LEIDENSCHAFT

Ein altes Genre wird wieder neu belebt, das “Historien-Kino“.„REVOLUTION UND LEIDENSCHAFT“ von Philippe de Broca (Fr 1987; 143 Minuten; Video-Veröffentlichung: 05.1990); entstand anlässlich der 200-Jahr-Feier der Französischen Revolution.

Vor dem blutigen Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen jener Zeit steht ein liberaler Adliger aus der Bretagne im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Geschehens. Der kümmert sich weniger um die laute Pariser Tagesaktualität sondern vielmehr um seine große Leidenschaft, das Erfinden von Flugmaschinen. Und: Er hat nichts gegen gutes Essen und schöne Volks-Feste.
Doch die Epoche schreit nach Veränderungen. Königstreue Anhänger stehen Republikanern gegenüber, aus langjährigen Freunden werden erbitterte Feinde, aber es geht natürlich auch um Gefühle. Um die Liebe zu einer schönen jungen Frau wird gebuhlt, intrigiert und gekämpft.

“Revolution und Leidenschaft“, das bedeutet: funkelnde Klingen und Uniformen, tönendes Machtgeschrei, dröhnende Kanonenschläge und die vielgenutzten Guillotinen. Philippe Noiret dominiert in der Hauptrolle als sympathisches Adels-Oberhaupt, an seiner Seite tauchen Stars wie Sophie Marceau oder Lambert Wilson auf. “Revolution und Leidenschaft“ ist ein farbenprächtiges Schauspiel vor grandioser Landschaftskulisse, ist ein aufwendiger Schmachtfetzen nach klassischem Muster.

Anbieter: ? (vergriffen)