POWWOW HIGHWAY

POWWOW HIGHWAY“ von Jonathan Wacks (GB 1989; 88 Minuten; Start D: 06.07.1989); ist ein amerikanisches Road-Movie mit bekanntem Thema.

Zwei Außenseiter gehen auf Tour. Dabei wird konkret Ziel und Grund ausgemacht, aber während der langen Reise entdecken sie sich selbst und ihre Umgebung und werden Freunde.

“Easy Rider“ war einst solch ein toller Stoff, “Powwow Highway“ ist so ähnlich. Zwei Reservat-Indianer, ein Militanter und ein Träumer, ziehen los. Rebellion ist angesagt. Die Ölvorkommen des Reservats sind einigen Geschäftsleuten viel Ärger und Gemeinheiten wert. Also müssen schon die alten Stammes-Tricks und List und Fäuste benutzt werden, um nicht ganz unterzugehen. Wahrheit und Träume, typische Symptome für gute Road-Movies.

“Powwow Highway“ ist ein intelligenter, unterhaltsamer Film über Freundschaft, Zivilisation und Tradition (= 3 PÖNIs).