OZEANISCHE GEFÜHLE

Aus England und von 1985 stammt der wunderbare Film„OZEANISCHE GEFÜHLE“ von John Irvin (USA/GB 1985; B: Harold Pinter; 97 Minuten; Start D: 26.05.1988); mit BEN KINGSLEY und GLENDA JACKSON.

Er verkauft Bücher, Sie schreibt welche. Beide entdecken ihre gemeinsame Vorliebe für Schildkröten. Seit 50 Jahren schwimmen m
örtlichen Zoo in einem engen Gehege drei Riesenschildkröten. Eine absurde Idee entsteht.

“Ozeanische Gefühle“ ist ein Film über leise Emotionen ‚ über die zunehmende moderne Einengung von Mensch und Natur, über eine stille Rebellion, über das Selbstwertgefühl von zwei interessanten Menschen. Wer einmal nach einer ruhigen, aber nicht minder spannenden Geschichte sucht, der wird „Ozeanische Gefühle“ sehr mögen (= 4 PÖNIs).