Mord im Exil

Der Film befasst sich mit einem New Yorker Polizisten, der vor Jahren nicht nur durch seine störrisch bis rüde Art auffiel, sondern auch durch seinen kahlen Schädel und seinen Lolli-Appetit. Die Krimi-Folgen um den Lieutenant Kojak alias TELLY SAVALAS sind längst wiederholt, aber nun gibt‘s auf Video einen neuen abendfüllenden Fall aus dem Vorjahr.

MORD IM EXIL“ von Robert Markowitz (USA 1985; 95 Minuten; Video-Veröffentlichung: 24.01.1986); heißt er, und am Anfang ist Kojak da noch ganz der Alte. Aber dann gerät er in einen Fall, der kriminelle wie politische Dimensionen annimmt, der in die Vergangenheit zurückreicht und üble Kreaturen ans Tageslicht befördert. Natürlich kommt Kojak auch hier dem Treiben eines Mörders auf die Spur, doch am Ende ist er keineswegs wie früher einmal der große Triumphator, der Held, sondern ein nachdenklich-verbitterter Typ mit ‘ner Polizeimarke und einer gehörigen Portion Resignation.

Anbieter: „CIC-Video“ (vergriffen)