Chaoten-Team

Mit “Car Wash“ und “Der Tanz des Drachen“ wurde auch bei uns der schwarze amerikanische Regisseur Michael Schultz bekannt. Seine neueste Arbeit heißt „DAS CHAOTENTEAM“ von Michael Schultz (USA 1987; 86 Minuten; Video-Veröffentlichung: 25.07.1988) und sieht sich auch so an.

Ihr gemeinsames Gesamtgewicht beträgt rund 500 Kilo und ihr Gesamtumfang etwa 4,5 Meter. Entdeckt wurden die Drei bei einem Talentwettbewerb im Oktober 1983. Seitdem haben sie mit ihren urigen Rap-Hits als “Disco 3“ und später als “The Fat Boys“ in den Staaten so was wie Ulk-Kult-Status erreicht. In ihrem ersten Film-Auftritt mimen diese entzückenden großen Babies ausgeflippte Krankenpfleger, die einem netten, alten Millionär nicht nur zu neuem Lebensschwung “verhelfen, sondern ihn auch vor den Nachstellungen eines hab- und mordgierigen Neffen retten. Dabei dürfen sich die “Fat Boys“ natürlich kräftig in Positur schmeißen und mit einige tollen Nummern aufwarten.

“Das Chaoten-Team“ ist flotte Sommer-Unterhaltung, bei der allerdings die deutsche Synchronisation manchmal zu viel des Guten tut und die Chose zu sehr “versprach“.

Anbieter: „Warner Home Video“ (vergriffen, Import-DVD mit deutscher Tonspur bei Amazon erhältlich)