Chaos-Express

Er hat mal wieder einen lustigen Film gemacht. Der Regisseur der ersten beiden Beatles-Filme schuf mit „DER CHAOS-EXPRESS“ von Richard Lester (USA 1984; 96 Minuten; Video-Veröffentlichung: 19.10.1987); eine Komödie, in der die Unwahrscheinlichkeiten ebenso auf die Spitze getrieben werden wie die vielen Albereien.

Die Beteiligten an dieser kreuzfidelen, völlig überkandidelten Geschichte sind: ein Kriegsheld, der alles andere als ein tapferer Kerl ist. Eine reiche Erbin mit bedauerlicherweise noch lebendem Ehemann. Eine leicht neurotische, aber in entscheidenden Momenten äußerst gewitzte Hollywood-Schauspielerin. Ein Pfarrer mit konsequenter Geldgier. Ein Bürgermeister mit einem nur scheinbar toten Sohn. Ein völlig überforderter FBI-Agent. Ein seniler Zugschaffner mit direktem Kontakt zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Und in d e r Art tauchen noch weitere Personen auf, die selten ihre wahre Identität preisgeben. “Der Chaos-Express“ von Richard Lester ist eine herrliche Blödelei, bei der es um fünf Millionen Dollar geht, die in einem Sarg von Nordkalifornien nach New York transportiert werden. Versehentlich natürlich….. In den Hauptrollen spielen Michael O‘Keefe, Beverly D‘Angelo, Louis Gosset jr. und Brian Dennehy.

Anbieter: nicht bekannt