BLUTMOND

BLUTMOND“ (USA 1986; 119 Minuten; Start D: 29.01.1987) von “Miami Vice“ – Produzenten Michael Mann, ist ein Psycho-Thriller der in erster Linie auf visuelle Effekte setzt und seine Story in Form der Videoästhetik erzählt. Ein FBI – Agent hat für die Verhaftung eines psychopathischen Killers gesorgt, dabei aber selber etwas “abbekommen“. Dann aber braucht ihn seine Amtsstelle wieder, weil ein neuer, ähnlich gelagerter Fall auf ihn wartet. Das wird spannend, mit dem geballten Know How des neuen Clip-Stils vorgeführt, ohne jedoch das herkömmliche Sehbedürfnis ganz übertünchen zu können. “Blutmond“ jedenfalls ist ein Wendepunkt in der Genre-Filmgeschichte, weil, er ganz massiv auf neue Formen und Erzählmittel setzt und möglicherweise richtungweisend für Nachfolger sein kann (= 4 PÖNIs).