Bluff Poker – Ein Schlitzohr packt aus Heimkino-Tip

Das ein Film, der wohlgemerkt n i c h t bei uns Im Kino lief, vielen den Rang abläuft, die derzeit im Kino laufen, sogar und gerade zum Beispiel einem Film wie dem neuen Bond, das ist nicht nur überraschend, sondern besitzt derzeit auch noch Einmaligkeitswert. Um so einen großartigen, pointenreichen ‘Nur –Video-Streifen‘ handelt es sich bei dem jetzt herausgekommenen britischen Knaller “Hopscotch“, der bei uns ziemlich dumm mit „BLUFF POKER – EIN SCHLITZOHR PACKT AUS“ von Ronald Neame (USA 1980; 100 Minuten; B: Brian Garfield; Video-Veröffentlichung: 20.09.1985); und erzählt von dem Mozart- und Weinliebhaber Miles Kending, der als routinierter CIA-Agent seinen eigenen Leuten “zu fein“ und „zu seriös“ geworden ist und deshalb ausgemustert wird.

Ab in die Registratur bis zum Pensionsantritt, lautet die Devise des neuen Chefs. Der sich aber gründlich verrechnet und getäuscht hat. Denn Miles, brilliant interpretiert vom grantig-liebenswerten Knautsch-Oldie WALTER MATTHAU, denkt überhaupt nicht daran, sich jetzt schon zur Ruhe zu setzen, ganz im Gegenteil. Wie ein 007 zu besten Zeiten haut er von nun ab seine einstigen Kumpans in die Pfanne, in dem er ein Buch über ihre Machenschaften schreibt, das jeweils in Auszügen serviert die Geheimdienste in Washington, Moskau, London, Rom und sogar Peking in höchste Alarmstufen versetzt.. Aus dem Jäger wird so ein Gejagter.

Rund um die Welt geht das spannende Geschehen, und Miles ist ihnen immer einen Schritt voraus, trickst sie alle mit einer dermaßen coolen Überlegenheit und Cleverness aus, dass man schadenfroh nur so jubeln kann.. Gemeinsam mit einer Freundin aus alten Tagen, gespielt von der reizenden GLENDA JACKSON, narren sie die immer wütender werdende Gegnerschaft. Das ist zwar das altbekannte, aber einmal mehr prima aufbereitete und unterhaltungsmäßig glänzend funktionierende Spiel von 2 gegen alle Dummen, Vorgesetzten, Bürokraten, Arschkriecher dieser Welt. Das auch ohne Blut und Bomben, ohne Mord und Totschlag auskommt und sehr viel Spaß macht. Also dicke Empfehlung für “Bluff Poker – Ein Schlitzohr packt aus“, der ganz auf den vortrefflichen Walter Matthau ausgerichtet wurde und in der Tradition britischen Vergnügens ebenso geistreich-altmodisch wie pfiffig charmant 100 Minuten bestens zu unterhalten versteht.

Anbieter: „Thorn Emi“ (vergriffen)