Die besten Jahre – La Meglio Guioventú

DIE BESTEN JAHRE – La Meglio Guioventú“ von Marco Tullio Giordana (It 2003; 366 min; Start D: 03.03.2005) erzählt, in meisterhaft-prallen Motiven und Bildern, von fünf Jahrzehnten italienischen Lebens. Anhand einer Familien-Chronik entspannt sich ein aufregend-anregender, gesellschaftspolitischer Bilderbogen um Leben/Leiden/Lieben, ausgehend von der sich entgegengesetzt entwickelnden Geschichte zweier grundverschiedener Brüder. Besitzt etwas von der Kraft/Intensität, von der Atmosphäre und Spannung, von der Poesie und Opernhaftigkeit der vergleichbaren deutschen „HEIMAT“-Filme von Edgar Reitz. Großes, wunderbares Kino für Kopf UND Bauch. Ein DEFINITIVES Meisterwerk, sowohl für neugierige Cineasten wie auch für das geduldige „Mainstream-Publikum“ (= 5 PÖNIs).