Be Cool Kritik

BE COOL = Jeder ist auf der Suche nach dem nächsten großen Hit“ von F. Gary Gray (USA 2005; 118 Minuten; Start D: 31.03.2005); setzt nach 10 Jahren die Hollywood-Satire “Schnapt Shorty“ fort.

Wieder mit JOHN TRAVOLTA, der als cooler Ex-Gangster nun in das Musik-Business von L.A. zieht, wo ihm seine Erfahrungen durchaus “nützlich“ sind.

Origineller, witziger, mit vielen Anspielungen versehener Spaß auf die mafiöse Unterhaltungsbranche, nach einer bissig-komischen Vorlage von ELMORE LEONARD (= 3 ½ PÖNIs, da es anfangs ein bisschen “tuckert“, ehe die augenzwinkernde Show in Stimmung kommt…).