TÖDLICHE ANGST

Die Video-Premiere betrifft den letzten Film des im Oktober vorigen Jahres verstorbenen französischen Schauspielers LINO VENTURA. „TÖDLICHE ANGST“ von Claude Pinoteau (Co-B+R; Fr 1984;108 Minuten; Videoveröffentlichung: 27.12.1988); Venturas Lieblingsregisseur.

In dem spielt der Star einen Ex-Reporter und Erfolgsautor, der eines bösen Abends von Unbekannten angegriffen und verprügelt wird. Und sich dann weiteren, immer aggressiveren Drohungen ausgesetzt sieht und keine Ahnung hat, wer dahintersteckt und warum. Die Polizei ist überfordert und wohl auch nicht sonderlich interessiert, zudem zeigt sich der störrische- Ventura auch nicht gerade kooperativ. In “Tödliche Angst“ ist Lino Ventura noch einmal der grantige Einzelkämpfer, der sich in einer Art Vorruhestands-Krimi alleine auf die Suche- nach seinen Gegnern macht und dabei schließlich in Berlin landet. Wo eine groß angelegte Erpressungsmaschinerie ihr Ende findet.

Im Vergleich zu früheren Lino-Ventura-Filmen wirkt die Geschichte und Szenerie von “Tödliche Angst“ eher konstruiert und gemütlich, aber das ist auch nicht so wichtig. “Ihn“ noch einmal in voller Größe- und Vitalität zu erleben, ist alleine schon das Ansehen wert.

Anbieter: „Polygram/Atlas Video“ (vergriffen)