TEEN AGENT – IF LOOKS COULD KILL

William Dear heißt ein Hollywood – Regisseur, den Steven Spielberg entdeckt hat. Von ihm startet jetzt ein Film im Kino, der den Originaltitel:„TEEN AGENT – IF LOOKS COULD KILL“ von William Dear (USA 1991; 88 Minuten; Start D: 04.07.1991) hat. Deutscher Zusatztitel: “DER SPION, DER AUS DER HIGHSCHOOL KAM“.

Inhalt: Eine Verwechslung. Ein Name, Michael Corban, zwei Typen. Der erste ist ein schlaffer Geheimagent und wird gleich abgemurkst. Der zweite ist ein Sunny – Boy von der Hochschule und soll seine schlechten Französisch – Kenntnisse in einem Sommerkurs in Frankreich verbessern. Er wird für den andern gehalten, darf in der 1. Klasse fliegen und wird gleich bei der Ankunft in Paris gekidnappt. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Dabei geht es um Europa bzw. das ganze Gold der EG – Nationen. Das will sich ein schurkischer Adliger aneignen, hat jedoch nicht mit Michael II gerechnet. Der wächst über sich hinaus und avanciert zum komischen Super – Helden. “Teen Agent“ ist eine blitzsaubere, temperamentvolle und sehr witzige Action – Komödie, bei der die Unterhaltungspost nur so abgeht. In der Hauptrolle: Richard Grieco, den wir auch bei uns über die TV – Serien “21 Jump Street“ und “Booker“ kennen.

“Teen Agent“, ein Kino – Hit (= 4 PÖNIs).