THE STATEMENT

THE STATEMENT“ von Norman Jewison (Kanada/GB/Fr 2003; 120 Minuten; Start D: 23.06.2005), dem inzwischen 77jährigen Hollywood-Veteran und „Oscar“-Preisträger („In der Hitze der Nacht“), der hier von unmöglicher Vergebung oder Sühne anhand des Falles eines Nazi-Handlangers in Frankreich erzählt, der erst 1992 von seiner blutigen Vergangenheit als Scharfrichter eingeholt wird. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Brian Moore entstand ein packender Polit-Thriller, in dem großartige Akteure wie MICHAEL CAINE, TILDA SWINTON und CHARLOTTE RAMPLING brillieren. Ein aufwühlender Spannungsfilm (= 4 PÖNIs).