SHE´S THE MAN

SHE´S THE MAN“ von Andy Fickman (USA 2006; 105 Minuten; Start D: 21.09.2006); einem anerkannten/erfolgreichen Bühnen-Regisseur aus L.A., der kürzlich mit seinem (freundlich- „durchgeknallten“) Regie-Erstling „Kifferwahn“ (= der Adaption seiner erfolgreichen Bühnen-Produktion) auch bei uns etwas auffiel.

Hier verharmlost er das bekannte Shakespeare-Gefühlverwirrspiel „Was ihr wollt“ als lahmen Teenie-Plot: 14jährige Schülerin (Amanda Bynes) verkleidet sich als ihr Bruder, um an seinem Internat ins Fußballteam zu gelangen. Natürlich verliebt sie sich „kompliziert“. Geschlechtertausch-Klamotte mit Klischee-Geschmack: Blondinen sind immer blöd, Intellektuelle stets unscheinbar. Ha, ha. Nur mäßig unterhaltsames, vorhersehbares sowie darstellerisch simples Popcorn-Filmchen (= 2 PÖNIs).