Jeder Mord hat seinen Preis

In dem amerikanischen Streifen
JEDER MORD HAT SEINEN PREIS“ von Alan Metzger (USA 1987; 95 Minuten; Video-Veröffentlichung: 28.12.1987); taucht ein guter, alter Bildschirm-Bekannter wieder mal auf.

62 ist er inzwischen geworden und ein wenig rundlicher um Bauch und Hüften. Dennoch hat Telly Savalas nichts von seinem Charme und seiner Ausstrahlung verloren.
In den Siebzigern wurde er mit der zynischen Figur des New Yorker Polizisten Kojak und in der gleichnamigen Krimi-Serie weltweit populär. Nun schlüpfte er nochmal in diese Rolle, allerdings, wie wir gehört haben, rangmäßig befördert. Und mit einem neuen Team. Ein grausiger Fall von doppeltem Kindesmord erregt in New York die Gemüter. Kojak bekommt viel zu tun und muss durch ein undurchsichtiges Gestrüpp vor einflussreichen Bürgern und doppelter Moral waten, bis die Lösung dann auch ihn überrascht.

In „Jeder Mord hat seinen Preis“ allerdings erregt nicht so sehr die verschachtelte Story die Aufmerksamkeit, sondern vielmehr das interessante, spannende Wiedersehen mit einer lieb gewonnenen Fernsehfigur.

Anbieter: „nicht bekannt“

Teilen mit: