Liebe Kinofreunde,

Als immer-und-ewiger ABBA-FAN freut sich Pöni tierisch auf die Fortsetzung von "Mamma Mia", die zehn Jahre nach der ersten Filmadaption des gleichnamigen Musicals am 19. Juli nächsten Jahres in die deutschen Kinos kommt. Mit der Originalbesetzung um Meryl Streep und Pierce Brosnan.

Pönis Kritik von 2008 finden Sie HIER.

Der zweite Podcast mit Pönis ausführlichen Besprechungen der Filme der Woche steht ebenfalls bereit, zu hören auf https://soundcloud.com/user-551452096

Hier der entsprechende Feed zum Abonnieren:
http://podcasts.markusdreesen.de/feed/poenis_podcast/

(iTunes: nach "Pönis Podcast" suchen)

Cinematische Grüße,

Mario Müller

Redaktionsbüro Pönack

---
PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE

PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE

"PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE" von Joachim Renning und Espen Sandberg (USA 2015/2016; B: Jeff Nathanson; K: Paul Cameron; M: Geoff Zanelli; 129 Minuten; auch in 3 D); das mächtige US- Magazin "Forbes" ist für seine berühmten und weltweit zitierten Ranglisten bekannt ("Die mächtigsten Personen der Welt"; "Die Milliardäre der Welt" usw.). Vor einiger Zeit landete dort - in …

Weiterlesen.

- Diese Woche auch in der Video-Kritik auf PÖNI-TV!

 

---
BERLIN SYNDROM

BERLIN SYNDROM

"BERLIN SYNDROM" von Cate Shortland (Australien 2015; B: Shaun Grant; nach nach dem gleichn. Roman von Melanie Joosten/2012; K: Germain McMicking; M: Bryony Marks; 112 Minuten); ein australischer Thriller, der fast die ganze Zeit in Berlin spielt und mit überraschenden Plots spannend unterhält. CATE SHORTLAND, Australierin des Jahrgangs 1968, konnte gleich mit ihrem Spielfilm-Erstling - "Sommersault - Wie Parfum in …

Weiterlesen.

---
CHURCHILL

CHURCHILL

"CHURCHILL" von Jonathan Teplitzky (GB 2016; B: Alex von Tunzelmann; K: David Higgs; M: Lorne Balfe; 98 Minuten); im Nachspann steht: "Er wird häufig als größter Brite aller Zeiten bezeichnet". Als wir ihn HIER kennenlernen, macht er erst einmal einen gegenteiligen Eindruck. Die Rede ist von Sir Winston Churchill (30. November 1874 - 24. Januar 1965), einem der bedeutendsten Staatsmänner …

Weiterlesen.

---
SONG TO SONG

SONG TO SONG

"SONG TO SONG" von Terence Malick (B + R; USA 2012-2016; K: Emmanuel Lubezki; M: Song-Titel von u.a. Patti Smith; Iggy Pop; John Lydon, Red Hot Chilli Peppers; 129 Minuten); es wird mit seinen Filmen immer schlimmer. Was habe ich den "mysteriösen" TERENCE MALICK (er lässt selten Bilder von sich zu; er gibt kaum Kommentare ab) am Karriere-Anfang geschätzt: "Badlands …

Weiterlesen.

---
KEANU

HEIMKINO:
KEANU

"KEANU" von Peter Atencio (USA 2015; B: Jordan Peele; Alex Rubens; Co-Produzenten und Hauptdarsteller: Jordan Peele; Keegan-Michael Key; K: Jas Shelton; M: Steve Jablonsky; Nathan Whitehead; Songs: George Michael; 99 Minuten; Heimkino-VÖ: 20.10.2016); als der Film im Juni letzten Jahres in unsere Kinos kam, wurde er kaum zur Kenntnis genommen. Als er Ende Oktober für das hiesige Heim-Kino veröffentlicht wurde, …

Weiterlesen.

---
TATORT: Die Liebe, ein seltsames Spiel (21.5.2017)

TATORT: Die Liebe, ein seltsames Spiel (21.5.2017)

Quelle: Das Erste Erst vor drei Wochen, am Sonntag, den 30. April 2017, haben sie - übrigens Jubiläum: zum 75. Mal seit ihrer Erst-Folge, ausgestrahlt am 1.1.1991 - im Fall "Der Tod ist unser ganzes Leben" ermittelt. Am Schluss dieses rasanten Thrillers mit Kino-Geschmack war das "intime" Vertrauensverhältnis zwischen den beiden Münchner Ermittlern Franz Leitmayr (UDO WACHTVEITL) und Ivo Batic …

Weiterlesen.

---