TATORT: FÜRCHTE DICH (29.10.2017)

Quelle: HR/Benjamin Dernbecher

Von wegen: Hurra, die Hessen kommen: Zum sechsten Mal ermittelte heute das Frankfurter Duo Anna Janneke & Paul Brix – alias MARGARITA BROICH & WOLFRAM KOCH.  Für den ARD-„Tatort“-Fall Nr. 1033 hatten Co-Drehbuch-Autor und Regisseur Andy Fetscher (2007 = Abschluss mit dem Regie-Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg) und Co-Drehbuch-Autor Christian Mackrodt die inhaltliche und inszenatorische Verantwortung. Thema, der „Halloween“-Jahreszeit angemessen: „Glauben Sie an Geister?“, fragt eingangs die Frau Polizei zu uns hin aus dem Off. Bedeutet, aha: Man will mal wieder mit einem „Tatort“ experimentieren und setzt diesmal auf Horror. Nein, das wäre zu viel zur ARD-Premium-Zeit: „Fürchte Dich“ soll „nur“ gruseln. Also mal etwas Genre-Anderes bemühen. Mit Türen-Knarren; Regen und Donner; merkwürdigen Geräuschen… und ähnlichem sattsam bekanntem Erscheinungen wie Lichter-Flackern und so weiter. Die ganze Palette auf Geist komm ‚raus.

Und dieser Hokuspokus-Versuch geht voll in die banale und nur lächerliche Langweiler-Hose. Jedenfalls bis 21.15 Uhr; dann bin ich – zum ersten Mal in der langen „Tatort“-Sehen-Laufbahn  -‚rausgegangen. Habe abgeschaltet. Muss ich mir nicht mehr antun. Diesen blödsinnigen, impertinenten Dilettanten-Versuch, in einem „Tatort“Fall mit „realem Spuk“ zu hantieren. Mit zwei Polizisten und weiteren Irren, die alle aber so etwas von einen an der Klatsche haben. Andy Fetscher & verantwortliche Hessen-Redakteure haben sich hiermit disqualifiziert. Ab in den Keller zum Akten-Sortieren; kann ja auch ganz spannend sein. Aber nie mehr sich an einem „Tatort“ vergreifen, bitte. Wenn ich nur an Nina Kunzendorf & Joachim Krol denke, was waren DIE einst für Frankfurter Bärenkräfte an der Spannungsfront…..

Liebe hessische „Tatort“-Fuzzis: Könnt Ihr Euch nicht mal wieder an einen RICHTIG SPANNENDEN Fall wagen? Solchen penetranten, diffusen Schwachmaten-Sinn zu entwerfen, mag an der Filmschule Wirkung erzeugen, aber am Sonntag-Abend um 20.15 Uhr wirkt dies wie die öde Veranstaltung: Wer schafft es, die meisten faulsten Eier aufzufuttern?

Dieser „Tatort“ Nr. 1033 hat mich angewidert. Eine beleidigende Stunde lang. Dann war für mich Schluss.

Hans-Ulrich PÖNI Pönack